Regelwerk Freikampf

Die sich immer größerer Beliebtheit erfreuende Sportart "Freikampf" wird mittlerweile weit über die Grenzen Europas hinaus praktiziert. Um ein gemeinsames Verständnis der erlaubten Trefferzonen, der Abläufe im Kampf und der Verstöße zu gewährleisten, wurden Regelsysteme entworfen, die von den meisten Gruppen national oder international anerkannt und somit gültig sind. Dabei gibt es verschiedene Abstufungen. Je nach Ausrüstung und Kenntnisstand kann entschieden werden, nach welchen Regularien gekämpft wird. Grundsätzlich wird innerhalb eines Kampfes das Regelsystem nicht gewechselt. Eine vorherige Absprache der Kontrahenten ist selbstverständlich.

Weitere Informationen können sie hier als PDF runterladen.